Zum Hauptinhalt springen

2022

Kauf des ersten Fiberlasers der Firma Amada, Model „Ventis“ mit einer Leistung von 4kW (Maschinenbett 3 x 1,5 m)

Im Januar 2022 übernimmt Herr Thorsten Flasch die alleinige Geschäftsführung.

2021

Im Juni 2021 wird die CARISTO Management GmbH
Mehrheitsgesellschafter bei der
Stender Brennschneidtechnik GmbH.

2019

Kauf einer neuen Laseranlage der Firma Messer Cutting, Model „Lasermat“ mit einer Leistung von 6 kW (Maschinenbett 16 x 3 m)
Mit dieser Anlage nimmt die Firma Stender Brennschneidtechnik GmbH das maschinelle Fasenschneiden in ihr Portfolio auf.

2017

Kauf einer neuen Wasserstrahlanlage der Firma Resato, Model „ACM 3080“ (Maschinenbett 8 x 3 m)

2015

Bau der vierten Fertigungshalle

2014

Kauf einer Plasmanlage der Firma Messer Cutting, Model „Multitherm“ mit Kjelberg-„HiFocus440i-Lichtquelle (Maschinenbett 12 x 3 m)

2012

Kauf einer neuen Laseranlage mit einer Leistung von 4 kW der Firma Amada, Model „F1“, (Maschinenbett 3 x 1,5 m)

2008

Kauf einer zusätzlichen Laseranlage mit einer Leistung von 2,5 kW der Firma Amada, Model „alpha4“, (Maschinenbett 3 x 1,5 m)

2005

Bau der dritten Fertigungshalle

Kauf einer Wasserstrahlanlage der Firma Bystronic, Model „ByJet 4022“ (Maschinenbett 4 x 2 m)

2001

Bau der zweiten Fertigungshalle

Kauf der ersten Laseranlage mit einer Leistung von 4 kW der Firma Messer Cutting, Model „Lasermat“ (Maschinenbett 16 x 3 m)

1996

Bau der ersten Fertigungshalle in Dägeling

Mit dem Umzug 1996 erfolgt auch die Umfirmierung der Oldendorfer Brennschneidbetrieb GmbH in die Stender Brennschneidtechnik GmbH.

1995

Frau Antje Stender-Bahr entschließt sich, eine weitere Umsiedlung vorzunehmen und kauft 1995 im Gewerbegebiet Dägeling ein 14.000 m² großes Grundstück.

1977

1977 wird in Oldendorf, Industrieweg, ein neues Grundstück mit zwei Hallen erworben, und der bislang unter der Firma STENDER geführte Betrieb firmiert zur „Oldendorfer Brennschneidbetrieb GmbH“ um. In der folgenden Zeit vergrößern sich die geschäftlichen Aktivitäten. Dadurch wird auch dieser Standort zu klein.

1970

Im Jahre 1970 kauft der Kaufmann Herbert Stender die Brennschneiderei Frahm am Brookhafen in Itzehoe. Da das dortige Gelände für die Itzehoer Stadtsanierung gebraucht wird, erfolgt der Umzug der Firma in die Hafenstraße 19. Das Unternehmen wird als neuer Geschäftszweig in den vorhandenen Schrottbetrieb eingegliedert.

Im Norden Deutschlands

Kontakt zu uns

Kaddenbusch 10
25578 Dägeling

TelefonTel. 04821/8984–0
E-Mail[email protected]